Was Babys einlädt

Das "Haus im Bauch" einrichten

von Katrin Reichelt

"Würden Sie in Ihrem Bauch einziehen wollen?" Wenn nicht – hier kommen Möglichkeiten, um diesen wichtigsten Wohnort des Lebens einladend zu gestalten.

 

SO WIRD EMPFÄNGNIS LEICHTER

  • Sie setzen alle Verhütungsmittel ab
  • Sie messen jeden Morgen vor dem Aufstehen Temperatur, um den Eisprung-Zeitpunkt zu bestimmen. Vor dem Eisprung (etwa in der Mitte des Zyklus) sackt die Temperatur etwas ab und steigt danach um
    0,5 °C an
  • Sie kennen den optimalen Zeugungszeitpunkt etwa 5 Tage lang vor dem Eisprung. Nur so lange sind gesunde Spermien befruchtungsfähig
  • Sie haben eine weitestgehend harmonische Partnerschaft und wünschen sich beide ein Kind
  • Sie treiben mindestens 1 x in der Woche sanften Sport
  • Sie ernähren sich gesund und überwiegend Bio
  • Sie sind normalgewichtig (BMI zwischen 19 und 25)
  • Sie gehen jeden Tag mindestens eine halbe Stunde an die frische Luft
  • Sie nehmen keine Arbeit mit nach Hause
  • Sie schlafen gut und ohne Hilfsmittel
  • Sie kennen die Nahrungsergänzungsmittel, die für eine Schwangerschaft wichtig sind, und lassen sich auf einen evt. Mineralstoffmangel testen (häufig kommen bei Frauen Vitamin B-, Magnesium-, Eisen-, Zink- und Jodmangel vor)

Empfehlen Sie diese Seite auf:

DAS HÄLT EIN BABY FERN

 

  • Sie, Ihr Partner oder beide rauchen
  • Sie, Ihr Partner oder beide trinken regelmäßig Alkohol
  • Sie trinken mehr als 3 Tassen Kaffee am Tag
  • Sie, Ihr Partner oder Sie beide nehmen regelmäßig Medikamente/Drogen ein
  • Sie haben Amalgam-Füllungen in den Zähnen
  • Sie, Ihr Partner oder Sie beide sind Zuhause oder am Arbeitsplatz Umweltgiften ausgesetzt
  • Sie, Ihr Partner oder Sie beide sind am Arbeitsplatz, Zuhause oder in Ihrem Schlafzimmer Elektrosmog ausgesetzt
  • Sie haben viel Stress und keine Unterstützung darin, ihn abzubauen
  • Sie (beide) leiden unter Beziehungskonflikten
  • Sie essen öfter als 3 x die Woche Süßigkeiten, Kuchen oder trinken süße Limonaden (auch künstlich gezuckerte)
  • Sie essen weniger als 3 x täglich frisches Obst und Gemüse
  • Sie (beide) leiden an Gluten-Intoleranz, halten aber keine entsprechend konsequente Diät ein

GLOBULiX-Fans!

NEU: Dein Gluten-Ratgeber

www.flourrebels.com: Dein glutenfreier Gourmet-Shop

Globuli: erste Wahl für Kids!

Erfahrungsmedizin: Schätze der Frauen-Homöopathie 

Starker Partner: emotionale 

Aromatherapie 

Entwicklungshelfer Ärzte ohne Grenzen

Chefredakteurin Katrin Reichelt & Friends bloggen

BESTSELLER

Guter Rat für Einsteiger:

Die magische 11 der Homöopathie

K. Reichelt, S. Sommer,

GU, 12.99 Euro

Globuli bei Angst & Burnout 

HOMÖOPATHIE-EXPERTIN

HP Petra Hofmanns Blog

Homöopathische Mittel bei apo-rot. Große Auswahl & kleine Preise!

Bauchgefühl: ganzheitliche Strategien bei Gluten-Intoleranz

Laufen macht fit, sagt die Uni Harvard. Am schönsten ist es auf dem Golfplatz

Es gibt noch viel zu tun: sanfte Medizin für alle 

EINFACH GESUND

Die 12 wichtigsten  Hausmittel  auf einen Blick

ALTERNATIVEN

Ein Plädoyer für komplementäre Medizin: Globuli statt Pillen,

K. Reichelt, S. Sommer,

GU, 9.99 Euro, Kindle

KOLUMNE

Your Homeopathy Guide in English

NACHLESE

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© GLOBULiX® Katrin Reichelt/Hans-Heinrich Reichelt 2012 |Wunderbare Jahre Verlag