Kraft zum Durchbeißen

Der Zahn-GLOBULiX

 

 

 

von Katrin Reichelt

Die Weichen werden früh gestellt. Wie wir als Kinder den Zahnarztbesuch erleben, entscheidet nicht nur darüber, ob wir  für den Rest unseres Lebens schlotternd vor Angst und widerwillig zur Vorsorge gehen. Es entscheidet auch darüber, wie gesund unser Herz ist, unsere Gelenke, unser Immunsystem. Denn kein einziger Zahn steht für sich allein. Er ist eingebunden in das "System Körper".

 

DIE TÄGLICHE ZAHNWASCHANLAGE

Die Regeln kennen wir alle: Mindestens 2 x am Tag drei Minuten Zähne putzen, gründlich, hingebungsvoll und in jedem Winkel. 1 x am Tag müssen die Zahnzwischenräume gereinigt werden, mit Zahnseide, kleinen (evt. elektrischen) Bürstchen oder speziellen Hölzern. Denn die Bakterien, die sich dort im Laufe des Tages ansammeln, wandern ruckzuck in die Zahntaschen und verwandeln sich dort in Bakterienbomben: kleine, unsichtbare und garstige Bauarbeiter – die Revoluzzergruppe der Parodontistas – graben unsere Zähne aus, bis diese schließlich locker werden und herausfallen. Das will natürlich keiner!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

GLOBULiX-Homöopathie: sanfte Medizin zu Top-Preisen

Regelmäßig checken, was los ist

Die halbjährliche Vorsorge- und Reinigungsprozedur beim Zahnarzt ist zwar nicht ganz günstig, aber der sicherste Weg, um größeren Schäden vorzubeugen – und zwar im gesamten Organismus. Denn jeder Zahn ist mit einem Organ oder Gelenk über Energiebahnen verbunden. Wenn Sie irgendwo Schmerzen oder Beschwerden haben, deren Herkunft nicht erklärbar ist, kann der Übeltäter im Mund sitzen. Die Keime der Parodontitis sind hoch aggressiv und werden über die Blutbahn durch den gesamten Körper geschleppt. Bei einer professionellen Zahnreinigung werden

  • die Zähne auf Löcher durchgecheckt, die bei diesen Zeitabständen im Normalfall nicht entstehen oder so klein sind, dass sie leicht und schmerzlos zu reparieren sind
  • Zahnstein entfernt, unter dem sich nur allzu gern Karies ansiedelt
  • ggf. die Zahntaschen geputzt, um Parodontitis vorzubeugen
  • die Oberflächen versiegelt
  • kleine Entzündungen vorsorglich behandelt.

KRAFTSPENDENDE SCHÜßLER-SALZE

Was genauso wichtig ist wie die regelmäßige Vorsorge ist das, was Schüßler-Salze für die Zähne tun können! Sie helfen, die Biochemie des Körpers zu optimieren und die Aufnahme lebenswichtiger Mineralstoffe in die Zellen zu verbessern.
Für die strukturelle Stärkung ist die Nr.1, Calcium fluoratum D12 das Salz, das für gesunde Knochen und Zähne unerlässlich ist, das Mineralgerüst der Zähne festigt und Zahnverfall vorbeugt. Gleichzeitig stärkt es die Elastizität des Halteapparates, in den unsere Zähne eingebettet sind. Zum anderen ist die Nr. 5, Kalium phosphoricum D6 ein wichtiges Salz bei entzündlich gerötetem oder auch leicht blutendem Zahnfleisch.

 

HOMÖOPATHIE VON ANFANG AN

Globuli wiederum unterstützen die Zahngesundheit von einer ganz anderen Seite. Sie werden nicht vorbeugend und kurmäßig angewendet wie die Schüßler-Salze, sondern regulieren frühzeitig die Immunantwort auf individuelle gesundheitliche Störungen und Schwachstellen.

  • Das beginnt bereits im BABYALTER, wenn die Zähnchen in den Kiefer einschießen und die Zahnung dem Baby Schmerzen, üble Laune und bisweilen auch erhöhte Infektanfälligkeit oder Durchfall beschert. Die wichtigsten Arzneien:
    > Chamomilla D12, wenn Ihr Baby schreit und nur noch umhergetragen werden möchte. Ein Bäckchen ist weiß, das andere gerötet. Alles, was Sie anbieten, wirft es zornig weg. Hilft auch bei unerträglichen Schmerzen mit ähnlich schlechter Laune bei Erwachsenen!
    > Calcium phosphoricum D12 ist bei schlanken, lebhaften Kindern angezeigt, wenn sich die Zahnung und das Wachstum insgesamt deutlich verzögert und nur mühsam vonstatten geht. Die Zahnung ist oft von Koliken und Durchfall begleitet.

    > Calcium Carbonicum D12 ist dann hilfreich, wenn Ihr Baby eher ein bisschen träge und füllig ist, nachts leicht am Hinterkopf schwitzt und insgesamt infektanfällig ist. Die Zähnchen brechen ebenfalls spät durch. Hilfreich ist in allen Fällen eine Bernsteinkette, die beim Zahndurchbruch hilft, auch bei den Weisheitszähnen von Erwachsenen.
  • Im KINDESALTER zeigt sich häufig schon, ob das Gebiss insgesamt gesund ist oder zu Karies und anderen Störungen neigt. Sind die Zähne insgesamt schlecht oder deformiert, ist der Zahnschmelz weiß gestreift, weich und dünn, oder wenn sie viele Füllungen brauchen und der Kieferknochen weich ist, hilft Calcium fluoratum D12 (s. o. Schüßler Salz Nr. 1), die Zähne zu kräftigen.

Es kommt auf die Symptome an

Die passenden Globuli sind im ERWACHSENENALTER bei gleichen Beschwerden die gleichen wie bei Kindern. Grundsätzlich gilt: Ein regelmäßiger Wechsel der Zahnbürste spätestens alle drei Monate verkürzt sich auf monatliche Abstände, wenn Sie an irgendeiner Art von Entzündung im Mundraum leiden.

 

 

  • Wichtige Symptome, die Sie homöopathisch behandeln können:
    > Bei Karies und hohlen, schwarzen Zähnen, die bröckeln und bröseln sowie bei schwärzlichen Verfärbungen und Lockerwerden hilft Staphisagria D12.
    > Bei pochenden, klopfenden, unerträglichen Schmerzen, die bis ins Ohr ausstrahlen hilft Belladonna D12. Das Zahnfleisch ist entzündet und geschwollen. Das Gesicht ist rot, die Zähne sind äußerst  empfindlich gegen Druck und Erschütterung. Beschwerden verschlimmern sich beim Bücken.
    > Schmerzen und Entzündungen, bei denen Sie viel Speichel bilden und die von einem unangenehmen, metallischen Mundgeschmack begleitet sind, sprechen für Mercurius solubilis D12. Der Mundgeruch kann fürchterlich sein. Das Zahnfleisch ist schwammig und blutet leicht, am Zungenrand sind Zahneindrücke zu sehen.
    > Bei Schmerzen, die wie elektrische Schläge durch Ihre Zähne zucken, die ganz plötzlich kommen und Sie nachts nicht schlafen lassen, ist Coffea D12 das Mittel der Wahl. Ihr Nervenkostüm ist bis aufs Äußerste angespannt.
    > Wenn Ihre Zähne äußerst empfindlich auf Kälte und Luftzug reagieren und Sie an bohrenden, stechenden Schmerzen leiden und insgesamt äußerst reizbar sind, versuchen Sie Nux vomica D12.
    > Chronisch entzündetes Zahnfleisch, das sich zurückbildet, Zahn- und Knochenfisteln, eitrige Granulome, und Kieferknochenschwund sprechen gut auf Silicea D12 an. Es kann außerdem Weisheitszähnen zum Durchbruch verhelfen (vergessen Sie nicht die Bernsteinkette, s. o.)
    > Probleme mit Implantaten, Zahnfleischabszess, Karies an den Zähnen ist begleitet von Nervenschmerzen im Gesicht: All diese Probleme können durch Hekla lava D6 gelindert werden.

Einen umfassenden Überblick zu den Auslöseren und den entsprechenden homöopathischen Arzneinen in der integrativen Zahnheilkunde finden Sie hier.

Kleine Zahn-OPs heilen schneller

Auch wenn ein kleiner operativer Eingriff notwendig geworden ist, kann Homöopathie die Beschwerden lindern und die Heilungsphase abkürzen:

  • Wenn Sie nach einer Behandlung Schmerzen haben oder unter einer Entzündung mit Schwellung leiden, Zähne entfernt oder implantiert wurden, hilft Arnica D12. Beginnen Sie am besten schon am Tag zuvor mit einer einmaligen Einnahme. Am OP-Tag nehmen Sie die Globuli nach Bedarf.
  • Nach einer Zahnentfernung (besonders der Weisheitsszähne) oder auch durch Ausschlagen bzw. Ausreißen der Zähne durch einen Unfall können unerträglich heftige, einschießende Nervenschmerzen auftreten. Ihre Arznei in einem solchen Fall: Hypericum D12.

 

Wenn die Angst einfach zu überwältigend ist:

 

Wenn Sie oder Ihre Kinder eine Narkose zur Behandliung bekommen, haben sich diese Globuli nach dem Aufwachen bewährt (in der Kinderklinik erprobt auch nach größeren Operationen): 

  • Aconitum D12, wenn das Kind wie im Schock ist, erstarrt vor Schreck nach dem Aufwachen, mit großer Angst und dunklen Vorahnungen;
  • Belladonna D12, wenn es wie im Delirium ist und schreckliche Dinge zu sehen glaubt (wie Halluzinationen) 
  • Stramonium D12, wenn es wie ein Wüterich um sich schlägt, Dinge zerbricht, spuckt, beißt oder tritt, Angst im Dunkeln hat. 



Hier geht's zur Anwendung.

GLOBULiX-Fans!

NEU: Dein Gluten-Ratgeber

www.flourrebels.com: Dein glutenfreier Gourmet-Shop

Globuli: erste Wahl für Kids!

Erfahrungsmedizin: Schätze der Frauen-Homöopathie 

Starker Partner: emotionale 

Aromatherapie 

Entwicklungshelfer Ärzte ohne Grenzen

Chefredakteurin Katrin Reichelt & Friends bloggen

BESTSELLER

Guter Rat für Einsteiger:

Die magische 11 der Homöopathie

K. Reichelt, S. Sommer,

GU, 12.99 Euro

Globuli bei Angst & Burnout 

HOMÖOPATHIE-EXPERTIN

HP Petra Hofmanns Blog

Homöopathische Mittel bei apo-rot. Große Auswahl & kleine Preise!

Bauchgefühl: ganzheitliche Strategien bei Gluten-Intoleranz

Laufen macht fit, sagt die Uni Harvard. Am schönsten ist es auf dem Golfplatz

Es gibt noch viel zu tun: sanfte Medizin für alle 

EINFACH GESUND

Die 12 wichtigsten  Hausmittel  auf einen Blick

ALTERNATIVEN

Ein Plädoyer für komplementäre Medizin: Globuli statt Pillen,

K. Reichelt, S. Sommer,

GU, 9.99 Euro, Kindle

KOLUMNE

Your Homeopathy Guide in English

NACHLESE

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© GLOBULiX® Katrin Reichelt/Hans-Heinrich Reichelt 2012 |Wunderbare Jahre Verlag